Das Innenleben

Innen Layout

 Salon und Bugkabine

RohbauIsolationLeitungenBei unserem ersten Besuch auf der Werft war der Rumpf noch leer. Im Boden waren die beiden weissen Wassertanks, die drei Alu-Dieseltanks und der blaue Abwassertank eingebaut.

Als erstes wurde der Rumpf isoliert. 2 Schichten von neopremartigen Matten wurden oberhalb der Wasserlinie aufgeklebt.

Danach wurde ein Gewirr von Leitungen und Kabel verlegt. Die blauen Rohre sind für kaltes Wasser, die roten für warmes Wasser.

WasserverteilungWändeBugkabine

Das Bett und die Schränke in der Bugkabine sind eingebaut. Der Boden im Salon gelegt. Die weisse Trennwand zwischen Bugkabine und WC steht. Die Möbel werden in einer externen Schreinerei vorgefertigt.

nimmt Gestalt an kueche 01navitisch 01

Das Dach über dem Salon wird erst gesetzt, wenn die Möbel eingebaut sind.

Dach gesetztNavigationstischPolster

 

fast fertigBugkabineBlick zurück

Gästekabine, Stauraum

GästekabineGästekabineSalon und Stauraum

Der Rohbau vom hinteren Teil unserer neuen Dada Tux. Auf der linken Schiffsseite (in der Bootssprache 'Backbord') wird die Gästekabine eingebaut. Auf der anderen Seite (Steuerbord) entsteht der Stau- und Technikraum. Davor, zwischen Salon und Stauraum, wird die Dusche und ein WC eingebaut.

StauraumStauraumGästekabine

An der hinteren Wand hängt das Batterieladegerät. Damit werden die Batterien geladen, wenn wir in einer Marina 230V Anschluss haben. Das andere blaue Gerät an der Wand ist der Inverter. Mit dem können wir vom Batteriesstrom 230V herstellen. Damit können wir ohne externen Strom unsere Notebooks, die Waschmaschine oder Mixer benutzen.

GästekabineGästekabineMotor

 

WC im HeckDusche