DadaTux Blog

unsere Reiseberichte
Jan
18

Der Kanarenkreis schliesst sich

Silvester / Neujahr verbringen wir mit einem feinen Nachtessen auf dem Schiff, um Mitternacht erfreuen wir uns am Feuerwerk und anschliessend finden wir uns auf der Plaza de las Americas beim tanzen (eher selten) zu lateinamerikanischer Klängen wieder. Die Bekleidungsunterschiede zwischen den „Gästen“ von La Gomera und den Einheimischen ist frappant. Die Gomeros/Gomeras glänzen mit äusserst interessanten Variationen von Abendbekleidung, vor allem gefragt scheinen bei den Damen „high heels“ zu sein, während die Gäste (Touristen), wohl auch in Ausgangstenue, jedoch bedeutend weniger dem Dresscode – festliche Abendbekleidung-, folgen.

Am 6. Januar kommen die heiligen drei Könige und bringen Geschenke. Hier in San Sebastian de la Gomera reisen sie in festlichen Kutschen von Pferden gezogen an, begleitet von traditioneller Musik, Phantasiegestalten vom Disneyland.

3 Könige
Weiterlesen
  1399 Aufrufe
1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Gäste — Ursula Meise und Hansueli Loosli
Liebe Helen und Hansueli Das ist wieder ein toller Bericht (man lebt fast mit!). Wir wünschen Euch erholsame Wochen und dann eine ... Weiterlesen
Mittwoch, 24. Januar 2018 15:38
1399 Aufrufe
  1 Kommentar
Dez
29

El Silbo – Unterhaltung mit Pfiff (16.12. - Januar 2018)

Der „Calima“ macht aus unserer Dada Tux beinahe eine Saline. Wo wir hin greifen sind unsere Hände mit Salz und Sand belegt. Wir waschen sorgfältig unser Boot auch um den sich sehr rasch immer wieder bildenden Flugrost unter Kontrolle zu halten. Mir kommt dieser Flugrost ähnlich vor wie das Unkraut im Garten.

Der Wind weht seit Tagen stark und konstant aus Osten und somit ist es ungünstig für uns für auf La Gomera zu segeln. Einen Tag lang scheint der Wind mehr nördlich zu blasen, bevor er wieder nach Osten dreht. Wir packen diese Gelegenheit und segeln morgens gegen 7 Uhr los um die etwa 60 sm von La Restinga/El Hierro bis nach San Sebastian de la Gomera zu segeln und wenn möglich noch vor Dunkelheit an zu kommen. Im Segelführer lesen wir, dass man mit Vorteil eine Reservation macht. Hat es keinen Platz gibt es einige Ankerbuchten in der Gegend. Telefonisch, und später per Mail, wird uns ein „atraque“ bestätigt.
Hansueli bereitet den Code 0 vor um auch bei leichten Winden nicht vom Motor abhängig zu sein und trotzdem Fahrt zu machen.
Die kurze Überfahrt hält uns auf Trab, viel Wind, kein Wind, etwas mehr, etwas weniger. Code 0 heraus, Code 0 herein, Genua, Kutter, ein Reff, zwei Reff, dann wieder ausreffen. Die Düsen, welche zwischen den Kanarischen Inseln bilden blasen recht unberechenbar und können innerhalb sehr kurzer Distanz von 5 kn Wind auf 30 kn auffrischen.

Regenwolke
Weiterlesen
  1289 Aufrufe
2 Kommentare
Neueste Kommentare
Gäste — Brigitte
Wir wünschen euch alles Liebe und Gute für den Jahreswechsel und freuen uns, bald bei euch zu sein. ❤️
Freitag, 29. Dezember 2017 19:07
Gäste — Ursula und Hansueli
Liebe Helen und Hansueli Von Herzen wünschen wir Euch frohe Festtage und einen guten "Rutsch" ins neue Jahr. Bleibt gesund, damit ... Weiterlesen
Samstag, 30. Dezember 2017 16:15
1289 Aufrufe
  2 Kommentare