Schriftgröße: +

Aufgehängt im Schiffskran

alles offenkein PlatzDer Sommer ist gekommen und so geniessen wir die wärmende Sonne während wir unsere Sachen von einem Ort zum anderen räumen, alles austrocknen, den div. Handwerkern Platz machen und uns über jede Kleinigkeit freuen die wieder geht.
Von gestern auf heute verbrachten wir das erste Mal die Nacht aufgehängt im Kran. Für mich ein etwas eigenartiges Gefühl.
Nun sind wir wieder im Wasser, immer noch aufgehängt, der Bug in der Luft, das Heck im Wasser. Einerseits zum schauen ob die Ruder nun dicht sind, andererseits muss auch noch das Ventil des Schmutztankes ausgewechselt werden. Zudem leckt die Fusspumpe und wird ebenfalls ersetzt.
Die Fachperson des Wassermachers muss nochmals kommen. Beim Testen brannte der Print. Die Heizung ist auswärts in Testung, ebenso das Funkgerät. Verbranntam KranWir haben nun das Wochenende vor uns, ohne Handwerker, hoffen, dass das Ventil des Fäkalientank bis dann eingebaut ist und wir auf`s Wasser gehen können und diverse Sachen testen.
Bald kommt sicher auch die weitere Reiseplanung so dass wir hoffentlich vor der Kälte in der Wärme sind.
VerkehrDoch immer wieder optimistisch denkend geht es uns prima.

Makkum ade
Hoch`s und Tief`s
 

Kommentare 3

Gäste - Hans und Elisabeth am Mittwoch, 12. August 2015 11:16

Hoi Helen und Hansueli
Vielen Dank für den Reisebericht. Schade dass ihr so viel Pech habt mit all den kleinen Ausfällen. Aber wie ihr sagt die Hoffnung stirbt zuletzt.... Wir hoffen für euch dass ihr bald auslaufen könnt und vor allem etwas wärmeres Klima und mit einem Schiff ohne Pannen ansteuern könnt.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Hans und Elisabeth

Hoi Helen und Hansueli Vielen Dank für den Reisebericht. Schade dass ihr so viel Pech habt mit all den kleinen Ausfällen. Aber wie ihr sagt die Hoffnung stirbt zuletzt.... Wir hoffen für euch dass ihr bald auslaufen könnt und vor allem etwas wärmeres Klima und mit einem Schiff ohne Pannen ansteuern könnt. Liebe Grüsse aus der Schweiz Hans und Elisabeth
Gäste - Miriam (website) am Dienstag, 18. August 2015 18:02

Das Wetter scheint euer ständiger Begleiter zu sein, das auch den Tag bestimmen kann, und so elebt ihr die Natur jeden Tag ganz nah. Ist wohl klar, wenn man Seglerin ist, aber wenn man es nicht ist, merkt man das erst an euren Berichten! Eindrücklich, vielen Dank!

Das Wetter scheint euer ständiger Begleiter zu sein, das auch den Tag bestimmen kann, und so elebt ihr die Natur jeden Tag ganz nah. Ist wohl klar, wenn man Seglerin ist, aber wenn man es nicht ist, merkt man das erst an euren Berichten! Eindrücklich, vielen Dank!
Hansueli (website) am Freitag, 21. August 2015 17:28

Salü Miriam
ich hoffe dass Erdbeben nicht dein Begleiter in Berkeley wird.
Lieber Gruss aus Dover (morgen um 6 geht es weiter)
Hansueli

Salü Miriam ich hoffe dass Erdbeben nicht dein Begleiter in Berkeley wird. Lieber Gruss aus Dover (morgen um 6 geht es weiter) Hansueli
Gäste
Dienstag, 12. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)